Akkordeon-Ring Steinbach e. V.

Ran an die Tasten

2011

Klingender Nachmittag am 6. Februar 2011


Frühjahrskonzert

Bericht der Backnanger Kreiszeitung vom 19.4.2011: Neuer Dirigent gefällt bei Premiere

 Erstes Frühjahrskonzert des Akkordeon-Rings Steinbach mit Martin Spieß   

BACKNANG (pm). Die Vorsitzende des Akkordeon-Rings Steinbach, Siglinde Lohrmann, begrüßte beim Frühjahrskonzert zahlreiche Gäste in der Steinbacher Dorfhalle. Der Dirigent Martin Spieß, der beim letztjährigen Konzert den Dirigentenstab von seinem Vorgänger übernommen hatte, gab sein erstes Konzert unter eigener Regie. Das zweite Orchester spielte flotte Rhythmen von C. Marcuss und Jan Hannson. Bei der Zugabe begleitete Spieß das Orchester mit seinem Akkordeon. Spieß kündigte an, dass er nach den Osterferien das zweite Orchester mit zwölf jungen Akkordeonspielern im Alter von fünf bis zwölf Jahren neu besetzen möchte und diese neue Gruppe beim nächsten Konzert vorstellen wird. Die Gymnastikgruppe des SV Burgstall, die Dotus, begeisterten mit gekonnt vorgetragenen Showtänzen.

Das erste Orchester begann mit der viersätzigen Suite Dalmatinische Tänze von Adolf Götz. Die tempo- und facettenreiche Suite wurde vom Orchester gekonnt dargeboten. Insbesondere wurden die unterschiedlichen Tempi und die einhergehenden Dynamikschwankungen durch das 25-köpfige Orchester ausdrucksstark und brillant interpretiert. Das Publikum bedankte sich mit anhaltendem Applaus. Beim nachfolgenden Konzertstück, Amadeus goes Pop, arrangiert von Matthias Hennecke, zeigten die beiden Solistinnen Monika Reinhardt und Simone Glassl auf ihren Akkordeons hohe Fingerfertigkeit.

Der Wechsel von der E- in die U-Musik wurde mit Sway, einem Cha-Cha-Cha von Michael Buble eingeleitet. Der rhythmische Cha-Cha-Cha wurde von Helmut Heinz gesanglich bereichert. Mit dem Titel „The time of my life“ aus dem Tanzfilm „Dirty Dancing“ zeigte das Orchester, dass auch sanfte Klänge auf dem Akkordeon gespielt werden können und das Publikum begeistern.

Zum Abschluss verkleideten sich alle Spieler mit schwarzem Hut und Sonnenbrille, um mehrere Melodien aus dem Film „The Blues Brothers“ zu präsentieren. Dabei wurden sie beim Peter-Gunn-Theme von Stefan Köhler auf dem Saxofon ausgezeichnet unterstützt. Das Publikum forderte lautstark eine Zugabe. Das erste Konzert unter der Regie von Martin Spieß wurde vom Publikum als eines der besten der vergangenen Jahre bewertet.

Programm des Frühjahrskonzerts 2011
20110409_Programm.pdf (980.39KB)
Programm des Frühjahrskonzerts 2011
20110409_Programm.pdf (980.39KB)


Schülerorchester (Wiedergründung im Mai 2011)


Das Dorffest 2011 mit unseren Aktiven